Nach der in 2019 sehr erfolgreichen 12. Neuauflage des Ettlinger SWE-Halbmarathons mit neuem Streckenverlauf und mehr als 600 Startern, findet nun am 01. August 2020 die 13. Ausgabe des beliebten Halbmarathons statt.

Veranstalter ist der SSV Ettlingen 1847 e.V. zusammen mit dem Lauftreff Ettlingen.

Die Strecke hat es in sich. Denn als Rundkurs verbindet dieser abwechslungsreiche Landschaftslauf mehrere Ettlinger Stadtteile, die sich auf unterschiedlichen Höhenlagen befinden. Daher steigt es bereits einen Kilometer nach dem Start im idyllisch gelegenen Horbach Park in Richtung Spessart stetig an. Doch das Gros dieses Anstieges führt durch den Wald. Auf der Höhe mit Fernsicht zu den Erhebungen des Schwarzwaldes geht es profiliert nach Schluttenbach und von dort in Richtung des höchsten Punktes des Rennens, der auf 380 m liegt – rund 250 m oberhalb von Ettlingen. Kurz darauf ist die Streckenhälfte erreicht. Von da an geht es flott bergab, vorbei an schönen Naturpassagen auf schattigen Waldwegen und weiten Ausblicken in die Rheinebene und die Pfälzer Berge. In der Ebene angekommen, verläuft der Kurs wellig bis zum Ziel beim Horbach See, reizvoll gelegen inmitten des ehemaligen Landesgartenschaugeländes. Hier findet man auch die Startnummernausgabe, Duschen sowie ausreichend Parkplätze am Veranstaltungstag.

Für das leibliche Wohl der LäuferInnen, Zuschauer und Fans sorgen die örtlichen Vereine.

Der DLV hat den SWE-Halbmarathon bereits als nationale Veranstaltung hochgesetzt und genehmigt. Der Startschuss erfolgt um 16 Uhr für die WalkerInnen und um 17 Uhr für die LäuferInnen. Die TeilnehmerInnen werden unterwegs alle 3 Kilometer versorgt.

Wer die Strecke im Vorfeld kennenlernen und testen möchte, kommt einfach zu den beiden Vorbereitungsläufen, die vom Lauftreff Ettlingen organisiert werden, vorbei.

Anmeldungen und Informationen unter www.ssv-ettlingen.de/halbmarathonportal und auf Facebook